aktuelle Aktionen der Fahnenschwenker

Das neue Jahr beginnt, wie das alte aufgehört hat. 

Im Januar überraschten wir, mit Trommeln und Fahnen, ein ehemaliges Gruppenmitglied. 

Fahnenschwenken verlernt man nicht, wie auf dem Foto zu sehen ist. .

Anfang Februar haben wir am Jubiläums Karnevalsumzug in Offenbach teilgenommen. Durch den Ausfall mehrerer Gruppenmitglieder haben wir innerhalb der Gruppe umstellen müssen.

 

Ein Fahnenschwenker, der in der Vergangenheit schon getrommelt hat, übernahm die zweite Landsknecht- Trommel.

Zusätzlich wurde die Mutter eines Fahnenschwenkers von ihrem Sohn in einem Crashkurs an der Fahne ausgebildet und unterstützte uns im Festzug.

Bei der anschließenden Einkehr in einem Schnellimbiss ergab sich dieses Bild. 

Ende Februar nahmen wir am Jubiläums Karnevalsumzug in Köln-Brück teil. Auch unser Jüngster hatte sichtlich seinen Spaß und schwenkte unermüdlich seine Fahne. Die letzten Metern des Zuges genoss er dann auf den Schultern des Vaters.

Das Graf Engelbert-Fest in der Lüdenscheider Altstadt sowie das Stadtfest in Lüdenscheid und

die Teilnahme an der Parade zum Basel Tattoo sowie das Wein- und Heimatfest in Cochem wurden für dieses Jahr Corona bedingt abgesagt.

Im kommenden Jahr stehen diese Termine schon fest in unserem Terminkalender. Weiter steht die Teilnahme am Eröffnungsfestzug und Bühnenprogram des Internationalen deutschen Turnfest in Leipzig in der Planung.